Home

Link für den Internationalen Chorwettbewerb Magdeburg 2020:

https://www.interkultur.com/de/events/2020/magdeburg/


Das Deutsche Chorfest 2020 in Leipzig musste aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden.

Der geplante neue Termin wird vom 26. – 29. Mai 2022 sein.


Newsletter

Liebe Chorfreunde
Mit dem ersten Newsletter, der am 1. Februar 2020 erscheinen wird, bricht in unserem
Verband eine neue Zeit an.
Nach 30 Jahren der Kommunikation über unsere Zeitschrift „Infoheft“ ist es an der Zeit, die
neuen Möglichkeiten, die uns die Technik bietet, zu nutzen.
Natürlich ist uns der Verzicht auf das Infoheft nicht leichtgefallen, aber der Zeitdruck und der
finanzielle Aufwand haben uns neue Wege finden lassen.
Immer häufiger sind wir gezwungen, Informationen schnell an Sie weiterzugeben und nicht
auf das Erscheinen des nächsten Heftes zu warten.
Andererseits bindet das Infoheft erhebliche finanzielle Ressourcen, die wir gern anders
einsetzen wollen.
Einen Trost halten wir für alle Freunde des gedruckten Wortes und Bildes bereit. Das
Präsidium plant zum Jahresende ein Exemplar des Infoheftes erscheinen zu lassen, dass
einen Überblick über das abgelaufene Jahr und ein Ausblick auf das neue Jahr geben soll.
Wer aber an aktuellen Entwicklungen, Angeboten, Serviceinformationen und Einladungen
interessiert ist, sollte unseren Newsletter über Link


https://chorverband-sachsen-anhalt.de/newsletter/


abonnieren. Dieses Abonnement ist jederzeit über den Abmelde-Button kündbar.
Leiten Sie bitte dieses Angebot auch an Ihre Sängerinnen und Sänger weiter. Auf diese Weise
sind alle Ebenen unseres Verbandes schnell und umfassend informiert und Sie haben in den
Proben mehr Zeit für unsere eigentliche Aufgabe, das Singen im Chor.
Ein erfolgreiches Jahr 2020 wünscht Ihnen
Reiner Schomburg
Präsident


Nachtrag zum Fortbildungstag am 22.06.2019
in Blankenburg

Workshop Overso: Schulungsunterlagen für den Anwender im Verein

OVERSO-Schulungsunterlage-Verein_V12_20190713    (Zur Verfügung gestellt vom Landesverband FSB)

Workshop Vereinspraxis: ARAG-Versicherungen. CVSA_Tagung_22.06.2019


2019

Hinweis zu den GEMA-Regularien die Übergangszeit ist vorbei, deshalb müssen die Meldung(en) über die Veranstaltung(en)  bis zum 20. des Folgemonats und nur mit diesem Formular  GEMA Anmeldung CV_2019   der Geschäftsstelle des Chorverbandes Sachsen-Anhalt e.V., Kalistr. 11, 06406 Bernburg vorliegen. Bei verspätetem Eingang oder falschen Formularen muss der Verein die GEMA-Gebühren selbst übernehmen.

(Laut Schreiben an alle Vereine vom 27.03.18 und siehe Seite unten)

Neue Regeln für GEMA-Meldung

Weil die GEMA zum Jahresende 2017 den bis dahin gültigen Vertrag gekündigt hat, musste vom Deutschen Chorverband ein neuer Vertrag ausgehandelt werden. Dieser wurde inzwischen zum 01.01. 2018 für gültig erklärt. Mit diesem Vertrag treten einige neue Regeln in Kraft: 1. Ab sofort ist das nur noch das neue Formular (GEMA Anmeldung_2018_) zu verwenden. Das neue Formular ist als PDF-Datei von der Homepage herunterladbar und kann am PC ausgefüllt werden. 2. Die Meldung(en) über die Veranstaltung(en) ist/sind bis zum 20. des Folgemonats an die Geschäftsstelle des Chorverbandes Sachsen-Anhalt e.V., Kalistr. 11, 06406 Bernburg zu schicken. 3. Alle Meldungen müssen zukünftig von der Geschäftsstelle abgezeichnet werden. Die Rechnungen für verspätet eingehende oder nicht über unsere Geschäftsstelle geleitete GEMA-Meldungen sind vom Chor zu bezahlen. 4. Wer seine Veranstaltung nicht bei der GEMA meldet, erhält eine Rechnung der GEMA ohne den Rabat von 20% bzw. 35%, und muss unter Umständen den doppelten Satz als Strafe zahlen. Diese Rechnungen übernimmt nicht der Chorverband. 5. Der Chorverband übernimmt weiterhin die GEMA-Kosten bis 150,00 Euro pro Chor für Chorische Veranstaltungen mit Unterhaltungsmusik und ernster Musik. 6. Die GEMA-Gebühren für gesellige Veranstaltungen und die Hintergrundwiedergabe im Internet sind vom Chor zu tragen. Sie erhalten aber einen Rabatt von 20% auf die normalen Tarife, weil der Chor Mitglied im Chorverband ist. 7. Diese Regelungen treten für unseren Verband ab 01.06.2018 in Kraft.