Mitgliedschaft

Mitgliedschaft im Chorverband Sachsen-Anhalt

 

Wer kann Mitglied werden?

Der Chorverband Sachsen-Anhalt ist der Landesverband der Chöre in Sachsen-Anhalt. Mitglieder können deshalb nur Chöre sein. Wir heißen aber auch Musik- und Tanzgruppen herzlich willkommen, die Chören angeschlossen sind bzw. deren Ziele unterstützen.

Wie kann ich Mitglied werden?

Anträge auf Mitgliedschaft im Chorverband Sachsen-Anhalt können formlos an die Geschäftsstelle gerichtet werden. Natürlich kann ein Antrag auch an die Vorstände der Chorkreise gerichtet werden, über die jeder Chor im Verband organisiert ist.

Welche Verpflichtungen gehe ich ein? 

Als Mitglied der großen Chorgemeinschaft des Deutschen Chorverbandes unterstützen sie dann die Ziele der Förderung des Singens in Chören, wie sie in den Satzungen des Deutschen Chorverbandes und des Chorverbandes Sachsen-Anhalt niedergelegt sind. Darüber hinaus zahlt jeder Verein einen Grundbeitrag von 27,00 Euro pro Jahr. Zusätzlich werden pro erwachsenem Mitglied und Jahr noch einmal 7,50 Euro fällig. Kinder und Jugendliche werden mit 1,00 Euro veranschlagt. Für fördernde Mitglieder werden 3,50 Euro im Jahr berechnet. Kinder- und Jugendchöre brauchen keinen Grundbeitrag bezahlen. Hier wird nur 1,00 Euro pro Mitglied und Jahr fällig. Zu diesen Beträgen erhebt der jeweilige Chorkreis noch eine Umlage für seine Arbeit.

Was bieten wir unseren Mitgliedern?

Die Leistungen für unsere Mitglieder sind vielgestaltig und umfassen:

    1. Die Übernahme der GEMA-Gebühren für alle Veranstaltung bis zu einem Jahresbetrag von 200€, die der Chor selbst organisiert entsprechend der jeweils gültigen Vereinbarungen mit der GEMA.
    2. Alle Mitglieder der Chöre sind unfallversichert. Außerdem haben alle Vereine über den Deutschen Chorverband ein Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung.
    3. Wir ehren unsere Sängerinnen und Sänger für langjähriges Singen, sowie die  Chorleiter und langjährig bestehende Vereine.
    4. Wir organisieren die Fortbildung für Chorleiter und Chorleiterinnen.
    5. Wir beraten unsere Chöre in allen Fragen.
    6. Alle Sängerinnen und Sänger können an den Projektchören des Chorverbandes teilnehmen.
    7. Wir organisieren jährlich zentrale Veranstaltungen und alle vier Jahre ein Landeschorfest, an dem alle Chöre teilnehmen können.
    8. Das Präsidium des Chorverbandes ist als Lobbyist für das Singen in Sachsen-Anhalt und in den Gremien des Deutschen Chorverbandes tätig.
    9. Wir bieten über das Internet und ein Informationsheft die Möglichkeit der Information und Kommunikation im Verband.

Wenn es im Verein mal nicht so gut läuft !

Regelung zu ruhenden Vereinen im Chorverband Sachsen-Anhalt e. V.

Eine gesetzliche Grundlage für ein „Ruhen des Vereins“ gibt es im Vereinsrecht nicht.

Als Alternative zur Fortführung kommt hier nur die Auflösung des Vereins in Frage. Eine Auflösung ist aber weder gewollt noch sinnvoll, wenn der Verein seine Tätigkeit nur vorübergehend eingestellt hat. Bei unverändertem Fortbestehen des Vereins gibt es keine Meldepflichten beim Vereinsregister. Das Ruhen des Vereins muss nur vereinsintern geregelt werden.

Eine Beschlussfassung, die Vereinestätigkeit „ruhen“ zu lassen, ist nicht notwendig. Vielmehr ergibt sich der Zustand faktisch durch die mangelnde Verfolgung des gemeinsamen satzungsgemäßen Zwecks seiner Mitglieder.

In der Regel wird die Satzung ein Ruhen der Vereinstätigkeit nicht vorsehen. Das Einstellen der Tätigkeit berührt aber grundlegende Satzungsregelungen. Dazu gehören z.B. die Beitragspflicht, turnusgemäße Mitgliederversammlungen oder Neuwahlen. Entsteht dem Verein durch das Ruhen seiner Tätigkeit ein Schaden (z.B. Verzicht auf Beiträge), kann der Verein eventuell den Vorstand haftbar machen.

Stellt der Verein seine Tätigkeiten längere Zeit ein, wird das Finanzamt in der Regel die Gemeinnützigkeit entziehen. Sie kann aber bei Wiederaufnahme der Tätigkeit erneut beantragt werden. Der Verein sollte sich deswegen unbedingt mit dem Finanzamt abstimmen, bevor er seine Tätigkeit ruhen lässt.

Folgende Regelung wurde anlässlich der Sitzung des Präsidiums am 07.02.2017 beschlossen:

  1. Der Mitgliedsverein kann beim Chorverband Sachsen-Anhalt beantragen, seine Mitgliedschaft für die Dauer von max. 2 Jahren ruhen zu lassen. Über den Antrag entscheidet das Präsidium.
  2. Der Verein sollte darauf hingewiesen werden, dass das Ruhen der Mitgliedschaft im Chorverband Sachsen-Anhalt nicht das Ruhen des Vereins im vereinsrechtlichen Sinne darstellt. Es können vereinsrechtliche und steuerliche Gründe dem entgegenstehen, die die Aberkennung der Gemeinnützigkeit zur Folge haben könnten. Der Verein muss sich selbst mit dem Finanzamt in Verbindung setzen.
  3. Bedingungen zum Beschluss, die Mitgliedschaft ruhen zu lassen:

a) Wird dem Antrag stattgegeben, beginnt der Ruhestatus am 01.01. des Jahres, welches auf das Jahr der Antragstellung folgt.

b) Der Verein kann weiterhin eine Beratung des Chorverbandes Sachsen-Anhalt wahrnehmen.

c) Der Verein nimmt nicht am Versicherungsschutz des DCV-Gesamtvertrages teil.

d) Für die Zeit des Ruhens werden keine GEMA-Gebühren übernommen.

e) Der Verein erhält für die Dauer des Ruhens keine  Zuschüsse.

f) Der Verein hat kein Stimmrecht in den Gremien des Chorverbandes Sachsen-Anhalt.

g) Nach Ablauf der Ruhezeit lebt die reguläre Mitgliedschaft des Vereins wieder auf.

                         Diese Regelung tritt ab 01. März 2017 in Kraft.