Home

Wernigerode ist ganz Chor
Chorfest vom 25. – 27.05.2018

News
Die Vorbereitungsarbeiten für das Chorfest 2018 in Wernigerode sind im Präsidium und der Geschäftsstelle im vollen Gange. Täglich gehen Meldungen von Chören ein, sind Anfragen zu bearbeiten, laufen die Arbeiten zur Gewinnung von Sponsoren und Helfern.
Mit der Resonanz sind wir ganz zufrieden, wenn es auch noch freie Plätze zum Mitmachen gibt. Auch Chöre aus Sachsen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern werden wir begrüßen können.
Eine Aktion hat es im letzten Info-Heft aus Versehen nicht in die Ausschreibung geschafft. Wir wollen allen Chören anbieten, mit einem Namensschild und/oder einer Vereinsfahne an einer kurzen Chorparade von einem knappen Kilometer von der Liebfrauen-Kirche zum Marktplatz teilzunehmen. Angeführt vom Jugendblasorchester Halle wollen wir so die zentralen Veranstaltungen auf dem Marktplatz einleiten.

Nun noch ein paar Hinweise zu den Veranstaltungen des 5. Landeschorfestes des Chorbandes Sachsen-Anhalt:
Alle Teilnehmer der mitwirkenden Chöre erhalten ein Festheft und einen Button, der den freien Eintritt zu fast allen Veranstaltungen des Chorfestes gewährleistet, außer dem Sonderkonzert am Freitagabend und dem Konzert des Landesmusikgymnasiums am Sonnabendnachmittag. Gäste können das Heft und den Button auch noch in Wernigerode erwerben.
Für den „Singenden Sonderzug zum Brocken“ und das „Singen im Schloss Wernigerode“ gelten Sonderregelungen, die den teilnehmenden Chören mitgeteilt werden.

Das Chorfest wird am Freitag, dem 25. Mai 2018 um 17.00 Uhr im Ratssaal des Wernigeröder Rathauses eröffnet. Gestalten werden dieses Konzert die Schulchöre des Stadtfeld- und des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wernigerode.

Danach um 20.00 Uhr präsentieren wir Ihnen ein Sonderkonzert mit der Vokalgruppe „Singer pur“ in der Sylvestrikirche Wernigerode. Diese Gruppe aus ehemaligen Regensburger Domspatzen hat mit ihren CD-Produktionen schon mehrfach den „Echo-Musikpreis“ gewonnen. Karten für diese Veranstaltung können im nächsten Jahr über das Internetportal „Reservix“ erworben werden.

Der Sonnabend beginnt um 10.00 Uhr mit einem Konzert des Jugendblasorchesters Halle unter Leitung unseres Landeschorleiters Enrico Rummel auf dem Marktplatz in Wernigerode. Gegen 10.30 Uhr treffen sich alle Sängerinnen und Sänger zur Begrüßung dort und singen gemeinsam mit dem Jugendblasorchester ein Volkslieder-Potpourri. Danach findet die „Singende Meile“ statt.

Um 14.00 Uhr finden sich alle Chöre an der Liebfrauenkirche ein, um gemeinsam in einer Chor-Parade zum Marktplatz zu gehen. Dazu sind selbstgefertigte Schilder mit den Chornamen bzw. Fahnen der Chöre willkommen. Da der ebene Weg nur wenige hundert Meter weit ist, dürfte es für die meisten, auch älteren, Chormitglieder keine Probleme bereiten. Nach dem Eintreffen auf dem Markt wird noch einmal gemeinsam mit dem Jugendblasorchester gesungen.

Für 14.30 Uhr haben wir Prof. Michael Betzner-Brand aus Berlin eingeladen, um auf dem Marktplatz den „Ich-kann-nicht-singen-Chor“ stattfinden zu lassen. Dieses von ihm erfundene Projekt wendet sich an alle, die von sich behaupten, nicht singen zu können. Diesen und natürlich allen Sängerinnen und Sängern auf dem Marktplatz demonstriert er, wie leicht es sein kann, gemeinsam zu singen, auch mehrstimmig. Spaß beim Singen und Bewegen ist garantiert.

Anschließend bereiten wir den größten Beatles-Chor Sachsen-Anhalts vor. Zunächst werden die Refrains bekannter Beatles-Titel wie z.B. „Hey Jude“ oder „Give peace a chance“ mit dem Publikum geübt, zunächst einstimmig und später mehrstimmig. Gegen 16.30 Uhr kommt es dann zur Erstaufführung des größten Beatles-Chores von Sachsen-Anhalt. Übrigens erfolgt die Auswahl der aufgeführten Titel erst im Frühjahr. Der Chor wird dabei von einer kleinen Vokalgruppe auf der Bühne und der Rockgruppe Fairies unterstützt.

Um 17.30 Uhr beginnt in der Sylvestrikirche das Konzert des Mädchenchores und des Rundfunkjugendchores Wernigerode. Auch für dieses Konzert werden Karten über „Reservix“ verkauft. Aktive Teilnehmer des Chorfestes können verbilligte Eintrittskarten über die Geschäftsstelle des Chorverbandes in Bernburg erhalten.

Von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr folgt dann die „Lange Nacht der Chöre“ in bis zu drei Kirchen der Stadt Wernigerode. Diese stimmungsvollen Konzerte sind immer ein Höhepunkt und Publikumsrenner eines jeden Chorfestes.

Mit einem Experiment wollen wir den Sonnabend beschließen. Wir laden alle Sängerinnen und Sänger, Wernigeröder und Gäste der Stadt ein, sich ab 22.00 Uhr auf dem Marktplatz zu treffen und mit brennenden Kerzen in den Händen Abend- und Gute-Nacht-Lieder zu singen. Ein Chor auf der Marktplatzbühne wird diese Aktion begleiten.

Der Sonntag beginnt um 11.00 Uhr auf der Marktplatz-Bühne mit dem Programm „So klingt’s im Harz“. Hier sollen sich Chöre aus Sachsen-Anhalt mit Harzfolklore-Gruppen abwechseln und die Gäste mit einem beschwingten Programm in den Sonntag geleiten.

Abschluss und Höhepunkt am Sonntag wird um 15.00 Uhr das Festkonzert des Landeschorfestes im Harzer Kultur- und Kongresszentrum. Bis jetzt stehen zwei Programmpunkte fest. Zum einen wird ein Einhundert-Mann-Männerchor aus der Harz-Region traditionelle Männerchorwerke zum Klingen bringen und zum anderen wird der Verbands-Projektchor „Carmina mundi“ in Kooperation mit einer Schülerband und einem Jugendchor moderne Chormusik aus den Bereichen Rock, Pop und Schlager vortragen.

Insgesamt hoffen wir, mit diesem Chorfest unseren Chören eine würdige Präsentationsfläche zu bieten und der Gesellschaft zu zeigen, wieviel Spaß Singen machen kann, um den einen oder die andere zu begeistern, sich selbst einem Chor anzuschließen.

Natürlich sind die Vorbereitungsarbeiten nicht abgeschlossen und so kann es noch zu Abweichungen von diesem geplanten Programm kommen. Wir werden im Frühjahr Flyer mit dem endgültigen Programm versenden und die teilnehmenden Chöre auf dem Laufenden halten.

Hier der Veranstaltungsplan in der Übersicht:  Veranstaltungsplan Landeschorfest 2018

————————————————————————————————————————————————————————————
Anmerkungen zur Anmeldung zum Chorfest 2018 in Wernigerode

1. Zu diesem frühen Zeitpunkt können sich die Anfangs- und Endzeiten der Veranstaltungen noch geringfügig verändern. Auch diese hängen von den eingehenden Meldungen ab. Sie erhalten aber rechtzeitig vor Beginn des Chorfestes ihre Auftrittszeiten.

2. Bitte rechnen Sie mit Auftritten von 30 Minuten, wobei die Auf- und Abtrittszeit mit eingerechnet wird. Dies bietet ihrem Chor eine ausreichende Präsentationsmöglichkeit und dem Publikum genug Abwechslung.

3. Wegen der akustischen Verhältnisse muss die Bühne auf dem Marktplatz mit Mikrofonen ausgestattet werden. Dazu werden ihnen professionelle Tontechniker zur Verfügung stehen.

4. Bitte beachten Sie bei dem Auftrittsort Schloss Wernigerode, dass ihr Bus bzw. die PKW nicht bis auf den Schlossberg fahren können und sie noch einen Fußweg bzw. die Nutzung der Schlossbahn mit einrechnen müssen. Mit dem Auftritt im Schloss ist eine kostenlose Eintrittskarte zum Besuch der Ausstellung im Schloss verbunden.

5. Zur Mitfahrt im singenden Sonderzug auf den Brocken können leider nur drei Chöre nominiert werden, da auch Publikum im Zug mitfahren soll. Jeder Chor kann auch Angehörige mitbringen, die die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger allerdings nicht übersteigen darf. Leider gibt es bei der Harzer Schmalspurbahn keine Platzreservierungsmöglichkeit, so dass keine Sitzplätze zugesichert werden können. Für die Chormitglieder wird ein Fahrpreis fällig, der sich in etwa bei der Hälfte des sonst üblichen Fahrpreises bewegen wird. Hierzu sind noch abschließend Verhandlungen notwendig. Geplant ist, dass jeder Chor an einem anderen Bahnhof einsteigt, und dort jeweils schon ein kleines Konzert gibt. Von der Harzer Schmalspurbahn wird gewünscht, dass auch während der Fahrt in den Waggons gesungen wird. Ziel ist der Brocken, wo es ein Konzert mit den drei Chören geben wird. Die Rückfahrt oder –wanderung nach Schierke bzw. Wernigerode kann dann individuell von den Chören vorgenommen werden.

DAS neue ANMELDEFORMULAR, da es im Infoheft zu einem Druckfehler gekommen ist. Ausschreibung zum Landeschorfest neu
ANMELDESCHLUSS: 30.11.2017

 


 Chöre für folgende Veranstaltungen in 2018 gesucht !

1. Mai            11 – 17 Uhr    Festival der Musik   Eintritt frei ! Terrasse am Haus ” Zum Harzer Jodlermeister ” Altenbrak
23. Juni          11 – 17 Uhr    Festival der Musik   Eintritt frei ! Terrasse am Haus ” Zum Harzer Jodlermeister ” Altenbrak
21. Juli           11 – 17 Uhr    Lustige Musikanten aus dem Harz Eintritt frei !  Terrasse am Haus ” Zum Harzer Jodlermeister ” Altenbrak
18. August    11 – 17 Uhr    Chortreffen    Eintritt frei ! Terrasse am Haus ” Zum Harzer Jodlermeister ” Altenbrak
15. September         11 – 17 Uhr    Festival der Musik Eintritt frei ! Terrasse am Haus ” Zum Harzer Jodlermeister ” Altenbrak
03. Oktober         11 – 17 Uhr    Oktoberfest der Musik Eintritt frei !  Terrasse am Haus ” Zum Harzer Jodlermeister ” Altenbrak
Bei schlechtem Wetter finden diese Veranstaltungen in der Musikantenscheune in Altenbrak auf der Bodewiese am Großraumparkplatz statt.
Mit dabei ist immer eine Blaskapelle, ein Gastchor und der Gesang und die Moderation werden von Martina Weber und Andreas Knopf mit Harzer Liedern, Jodlern und Peitschenknall
sowie Musical – Operettenmelodien erklingen. Da wir zu dem Musikantenfreundlichen Gasthäusern Sachsen Anhalts zählen sind natürlich immer musikalische Gäste die Lust und Laune an Musik haben  herzlich willkommen!

30. April   Walpurgisnacht  ab 17.30 Uhr  Festplatz Bodewiese / Musikantenscheune   Veranstalter: Trachtengruppe Altenbrak e.V.
Teufelspokalschießen, Hexen – Programm der Trachtengruppe Altenbrak, Kinderspiele durch den Harzclub Altenbrak, Kürung von Hexen & Teufel,
gigantische Feuershow, Höhenfeuerwerk, Hexentombola      Eintritt frei!
Traditionsfest zum 66. Mal auf der Waldbühne Altenbrak , Rolandseck,
06502 Altenbrak       Veranstalter: Trachtengruppe Altenbrak e.V.

2. September      66. Harzer Jodlerwettstreit  10 – 17 Uhr Waldbühne Altenbrak
Jodler aus dem gesamten Harz und ein buntes musikalisches Programm mit Peitschenknall, Blasmusik und einem Stargast wie z.B. Takeo Ischi werden u.a. mit dabei sein.

Kontakt: Andreas Knopf
Pension&Restaurant “Zum Harzer Jodlermeister”
Sankt Ritter 26a, 06502 Thale / OT Altenbrak
Tel. 039456-5680, www.jodelmeister.de


GEMA-Termine 2017

Die Meldungen sind an die Geschäftsstelle des Chorverbandes Sachsen-Anhalt e.V., Kalistr. 11, 06406 Bernburg zu schicken.

Bitte auf den Meldungen die Besucherzahlen und Einnahmen aus Kartenverkauf nicht vergessen.

Desweiteren werden nur Meldungen über den Pauschalvertrag abgegolten, von denen der Mitgliedschor der (alleinige) Veranstalter war und nicht die Stadt, Gemeinde oder andere Einrichtungen.

Für das 1. Quartal 2017 bis zum 15.04.17
Für das 2. Quartal 2017 bis zum 15.07.17
Für das 3. Quartal 2017 bis zum 15.10.17
Für das 4. Quartal 2017 bis zum 15.01.18


 

Ausschreibung zur Chorprämie 2017

Zum ersten Mal vergibt der Chorverband Sachsen-Anhalt 2017 die Chorprämie.
Hiermit sollen besondere, innovative oder beispielgebende Veranstaltungen, Aktionen oder Konzerte ausgezeichnet werden, die das Ansehen des Chorgesangs in der Öffentlichkeit erhöhen, für das Singen speziell im Chor werben und/oder einen integrativen Ansatz haben. Jedes Jahr sollen bis zu drei Projekte mit jeweils 500 Euro ausgezeichnet werden. Die Prämie vergibt das Präsidium immer für Projekte des jeweiligen Vorjahres.

Aufgerufen sind die Chöre des Chorverbandes Sachsen-Anhalt, sich um die Chorprämie zu bewerben. Pro Jahr kann jeder Chor eine Bewerbung für ein Projekt einreichen. Konzertreihen dürfen sich nur einmal um die Chorprämie bewerben. Das Projekt muss bereits stattgefunden haben.

Die Bewerbung muss ein aussagekräftiges Exposé zum Projekt beinhalten. Dieses sollte neben einem Anschreiben eine Projektbeschreibung (bis zwei A4-Seiten) mit einer und der Darstellung der Besonderheit des Projektes beinhalten. Falls vorhanden, sollten Fotos (max. 4), Presseberichte, eine CD oder DVD mit einer Dokumentation und/oder  ein Programmheft beigelegt werden.

Die Unterlagen sind bis zum  28.02.2017  (Ende der Bewerbungsfrist) zu senden an:
Chorverband Sachsen-Anhalt, Kalistraße 11, 06406 Bernburg.

Die Preisträger werden im April 2017 vom Präsidium des Chorverbandes Sachsen-Anhalts ausgewählt. Alle Bewerber werden danach schriftlich über das Ergebnis informiert. Die Urkunden und die Chorprämie Sachsen-Anhalt werden den prämierten Chören zu einem geeigneten Anlass offiziell überreicht. Die Auswahl der Jury ist nicht anfechtbar.
Die Projektbeschreibungen der Preisträger werden in der Verbandszeitschrift und auf der Homepage des Chorverbandes Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Die ausgezeichneten Projekte sollen anderen Chören als Ideengeber dienen.
Die Ausschreibung ist auf der Homepage des Chorverbandes Sachsen-Anhalt und im Informationsheft zu finden.

 


 Termine 2017

Der Musikbeirat des Chorverbandes Sachsen-Anhalt tagt am : .18.03.17, 30.09.10.17.
Der Beirat tagt am 21.10.17, in Bernburg, Geschäftsstelle, Kalistr. 11 (PEP-Markt-Eingang D)

Projekte des Chorverbandes S.-A.:
Datum Projekt Ort
03.-05.03.17 Chorleiterseminar Landesmusik Akademie Kloster Michaelstein, Blankenburg
12.-14.05.17 Workshop „Carmina mundi“ Landesmusik Akademie Kloster Michaelstein, Blankenburg
18.-21.05.17 Sine musica nulla vita Egeln
September Burgensingen Chorkreise
Weitere Termine / Projekte:
28.04.-01.05.17 19. Deutsches Chorfestival “Welt in Atem” Magdeburg
20.-21.05.17 Landeschorwettbewerb Landesmusikrat Sachsen-Anhalt Wernigerode
16.-18.06.17 Sachsen-Anhalt-Tag Eisleben

 

Carmina-Mundi Workshop 2016 – Jetzt noch anmelden !

Termin: 23.-25.09.2016
Ort: 38889 Blankenburg, Musikakademie S.-A., Stiftung Kloster Michaelstein 3

Anmeldeschluss: 15.08.16
Per Anmeldeformular oder über die Geschäftsstelle Bernburg.

 (erstellt am 21.07.16)

 

Chorverbandstag 2016 – Neuer Termin !

Am:       18.06.2016
Beginn:  9:30 Uhr
Ort:        Hochschule Anhalt, Mensa, Strenzfelder Allee 20, 06406 Bernburg

(erstellt am 19.04.2016)

GEMA-Termine 2016

Die Meldungen sind an die Geschäftsstelle des Chorverbandes Sachsen-Anhalt e.V., Kalistr. 11, 06406 Bernburg zu schicken.

Für das 1. Quartal 2016 bis zum 15.04.16
Für das 2. Quartal 2016 bis zum 15.07.16
Für das 3. Quartal 2016 bis zum 15.10.16
Für das 4. Quartal 2016 bis zum 15.01.17

(erstellt am 31.03.2016)

 

Carusos-Fachberater-SEMINAR

Der Chorverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht dringend Interessenten für die Tätigkeit als Carusos- Fachberater im Auftrag unseres Verbandes. Folgendes Seminar sollte dazu besucht werden.

Termin: 11.-13.03.2016 in Leipzig.

Nähere Infos unter www.deutscher-chorverband.de , www.die-carusos.de .

Bei Fragen erreichen Sie das Carusos-Büro unter 030 8471089-20/-21.

(erstellt am 11.02.16)

overso-Lehrgang

für alle Mitgliedschöre und Chorkreisvorsitzende die Einführung in die neue Version der Software.

Termin: 05.03.2016 ,      Beginn: 10:00 Uhr

Ort: Magdeburg, Hafenstraße 9a, “Lokschuppen”.

Bis zum 31.01.16 sind Anmeldungen unter Angabe der Personenzahl an die Chorkreisvorstände oder der Geschäftsstelle Bernburg zu richten.

(erstellt am 13.01.16)

a-capella Workshop mit amarcord

Eine einmalige Gelegenheit für Vokalensembles mit den Profis von amarcord zu arbeiten und von deren Know How profitieren.

Termin: 24.-26.06.2016     Ort: Schloß Reinharz, Bad Schmiedeberg

Nähere Infos:Sophie Rönnecke, Tel. 0341-22224260, roennecke@forum-thomanum.de  oder www.forum-thomanum.de

(erstellt am 13.01.16)

25 Jahre Chorverband-Sachsen-Anhalt

Einladung zum Festkonzert anlässlich des Jubiläums

am Sonntag, 11.Oktober 2015
im Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg
mit “Das Lied von der Glocke” (Andreas Romberg, Text: Frieddrich v. Schiller)

Kartenverkauf über die bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de .

(erstellt am 27.07.15)

Beirat hat neues Ehrungsantrags-Formular bestätigt

Am 8. November hat der Beirat trotz einiger Bedenken dem neuen Formular, das vom Präsidium vorgeschlagen war, zugestimmt. Damit erleichtern wir die Unterscheidung wer zu welchen Anlässen ehrt und ersparen unserer Geschäftsstelle viel Arbeit. Bitte leiten Sie grundsätzlich alle Ehrungsanträge über ihren zuständigen Chorkreis und bedenken Sie die Bearbeitungszeit von maximal 6 Wochen.

(erstellt am 16.11.2014)